Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1
Geltungsbereich & Abwehrklausel

(1) Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen der Firma Nadir Ibrahimoglu e.K. (nachfolgend „Anbieter“) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.

(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit.



§ 2
Zustandekommen des Vertrages

(1) Die Präsentation der Waren im Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

(2) Durch das Absenden der Bestellung im Internet-Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich an.

(3) Der Anbieter bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.

(4) Unser Angebot ist freibleibend. Liefermöglichkeit, Irrtum, Zwischenverkauf sowie Modell- und Preisänderungen müssen wir uns vorbehalten. 
Unsere Preise sind stets Barzahlungspreise inkl. Mehrwertsteuer, Skonto und Rabatt sind bereits berücksichtigt. Bei Festbestellungen mit Lieferfrist werden Tagespreise berechnet.

(5) Wir haben keinen Mindestbestellwert. Porto und Verpackung pauschal innerhalb Deutschlands: bis 25,00 Euro Vorkasse 6,00 Euro, Nachnahme 10,00 Euro; ab 25,00 Euro Porto/Verpackung frei. Lieferungen innerhalb Europas und Weltweit erfolgen nur gegen Vorkasse, Versandkosten werden individuell berechnet.
Bei Lieferungen ausserhalb EU können zusätzliche Gebühren und Zölle anfallen, die vom Kunden vor Ort zu bezahlen sind.



§ 3
Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Anbieters.



§ 4
Fälligkeit

Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig. Der Versand in Deutschland erfolgt grundsätzlich per Nachnahme oder Vorkasse (Bank Überweisung oder Abbuchungsauftrag). Wir versenden nicht auf Rechnung.



§ 5
Gewährleistung

(1) Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Anbieter gilt die Regelung in § 6 dieser AGB.

(2) Wir leisten branchenüblichen Herstellergarantie und service.
Mängel oder Schäden, die durch unsachgemässe oder schuldhafte Behandlung durch den Kunden hervorgerufen werden, sinf von Gewährleistung ausgeschlossen. Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre. Gegenüber Unternehmern beträgt die Verjährungsfrist bei neu hergestellten Sachen und bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Gegenüber Unternehmern ebenfalls ausgenommen von der Verkürzung der Verjährungsfristen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB.

(3) Eine Garantie wird von dem Anbieter nicht erklärt.

(4) Garantieanspruch muss innerhalb der Gewährleistungsfrist geltend gemacht werden. Die Behebung des Mangels, entweder die Mängelbeseitigung oder die Ersatzlieferung ist unsere Wahl.



§ 6
Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

(2) Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

(3) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.



§ 7
Transportschäden


(1) Die Beschädigung einer Sendung ist bei uns innerhalb von 48 Stunden unter Beifügung einer amtlichen Tatbestandsaufnahme der DHL zu reklamieren, da sonst der Anspruch auf kostenlosen Ersatz erlischt. Bei eventuellen Mängel an der Lieferung ist innerhalb 48 Stunden der Fax, E-Mail oder Post schriftlich bei uns zu reklamieren.

§ 8
Lieferung

(1) Die Lieferung erfolgt ab Lager an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Die Lieferung erfolgt nur solange der Vorrat reicht. Wir liefern schnellstmöglich und fristgerecht. Aus einer Überschreitung z. B. der Lieferfrist können keine Ersatzansprüche gegen uns geltend gemacht werden.

(2) Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Kunden.


§ 9
Aufrechnung


Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur,  wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.

§ 10
Rechtswahl & Gerichtsstand

(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist Hamburg, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.



§ 11
Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

§ 12

Mundstückbestellbedingungen Deutschland

Wir versenden unsere Mundstücke zur Ansicht und einwöchigen Probe, ohne Kaufzwang, per Vorkasse, PayPal oder Nachnahme. 
Die Versandkosten der Mundstücke bis 25,00 Euro betragen Vorkasse/PayPal 6,00 Euro, Nachnahme 10,00 Euro,
die ebenso bei Nichtkauf berechnet werden.
Ab 25,00 Euro Kaufsumme ist der Versand frei ( Nachnahme plus 4,00€ ).
Bei Nichtgefallen und Rücksendung der Mundstücke wird der Rechnungsbetrag abzüglich der Versandkosten und Bearbeitungsgebühr
(pro Mundstück 3,00 Euro) zurückerstattet. Auf Wunsch senden wir weitere Mundstücke zur Probe.
Rücksendungen per Nachnahme oder Unfrei werden von uns nicht angenommen! Wir bitten Sie daher um Rücksendung per Paket. Geben Sie bitte Ihre Bankverbindung (SEPA für Rückerstattung!) auf beigefügter Rechnung an. Bei Rücksendungen, die nicht fristgerecht bei uns ankommen
(höchstens bis 5 Tage nach Frist) wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 10,00 Euro erhoben.


Mundstückbestellbedingungen  Europäische Union

Wir versenden unsere Mundstücke zur Auswahl und Probe, gegen Vorkasse, (PayPal u.s.w.) + Versand.
Probezeit ist eine Woche.
Bei Nichtgefallen und Rücksendung der Mundstücke wird der Rechnungsbetrag abzüglich der Bearbeitungsgebühr
(pro Mundstück 10,00 Euro) zurückerstattet.

Kosten der Rücksendung trägt der Kunde.

Wir senden keine Auswahl-, Probe-sendungen von Mundstücken in Länder ausserhalb der EU.